• gold
  • steinzeit01
  • landkarte
  • teppich
  • Montessori Schule

    Auf unserer Website erfahren Sie alles über unsere Schule und unser Konzept. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    mehr lesen
  • Montessori Schule

    Auf unserer Website erfahren Sie alles über unsere Schule und unser Konzept. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    mehr lesen
  • Montessori Schule

    Auf unserer Website erfahren Sie alles über unsere Schule und unser Konzept. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    mehr lesen
  • Montessori Schule

    Auf unserer Website erfahren Sie alles über unsere Schule und unser Konzept. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    mehr lesen

 

 Einladung zum Tag der offenen Tür am 11. Juni

 

Tag der offenen Tür

 

 

 

Endlich können wir wieder die Türen unserer Schule öffnen und Besucher willkommen heißen. Am Samstag, dem 11. Juni, können Sie sich in unseren Räumlichkeiten umsehen, die Kinder beim Arbeiten beobachten, Fragen stellen und natürlich vom Förderverein kulinarisch verwöhnen lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

Bewerbung 2022

 

 

 

 

 

 

 

Text 8

Dieser Satz war Astrid Lindgrens Lebensmotto.
Handel an jedem Tag deines Lebens so, als gäbe es nur diesen einen.
Pandemie, Klimawandel und ein Krieg in unserer europäischen Nachbarschaft zeigen uns, wie schnell sich Dinge ändern und Gewissheiten zerbröckeln können.
Der polnische Pädagoge Janusz Korczak sprach vom „Recht des Kindes auf den heutigen Tag“.
Überfordern wir die Kinder nicht mit unseren Erwartungen, sondern geben wir ihnen stattdessen Zeit und Raum, ihre Potentiale zu entdecken und zu entfalten.
Belasten wir sie nicht mit unseren Zukunftsängsten, sondern lassen wir uns stattdessen viel öfter von ihnen mit auf die Reise zu den kleinen Wundern des Augenblicks nehmen.

Text 7

Kinder orientieren sich an unseren Werten, an unseren Gewohnheiten und an unseren Worten. Sie beobachten uns in unserem Umgang mit anderen Menschen genau.
Entscheiden wir uns für Empathie, Gelduld und Freundlichkeit - auch wenn wir selbst vielleicht erschöpft, enttäuscht oder verärgert sind?
Der tägliche Blick in den Spiegel zeigt unser Gesicht und verrät, wie wir auf unsere Mitmenschen und besonders auf die Kinder, die uns anvertraut sind, wirken.

Text 6

Im Verhältnis zwischen Erwachsenen und Kindern, aber auch im Verhältnis der Kinder untereinander gibt es fast täglich Sieger und Besiegte.
Gerade in Schulen herrscht noch oft ein Klima der Konkurrenz, des Neides und eine Kultur des Blamierens und Abwertens.
Wenn Kinder ungehindert ihre Fähigkeiten entwickeln dürfen und den Vergleich, den Kampf nicht mehr brauchen, um sich ihres eigenen Wertes bewusst zu werden, geben wir dem Frieden in der nächsten Generation eine echte Chance!

 

Text 4

Astrid Lindgren bekam 1978 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen.
Ihre Rede „Niemals Gewalt“, die sie damals in der Paulskirche in Frankfurt am Main hielt, hat seitdem weder an Bedeutung noch an Aktualität verloren.
„Es sind immer auch einzelnen Menschen, die die Geschicke der Welt bestimmen.“
Wenn es eine Hoffnung gibt, dass die heutigen Kinder dereinst eine friedlichere Welt aufbauen werden, dann müssen wir ihnen heute zeigen, was Liebe ist!

TExt 3

Was ist Frieden (außer der Abwesenheit von Krieg)?
Die Kinder haben darauf heute viele Antworten gefunden.
FRIEDEN IST
• ein tolles Gefühl im Bauch!
• Liebe zu verschenken und anzunehmen.
• zu respektieren, dass jede(r) anders ist.
• gut miteinander umzugehen und sich zu helfen.
• Freude am Leben zu haben und glücklich zu sein.
• andere Meinungen und Gefühle zu akzeptieren.
• wenn die Familie zusammen bleibt.
• wenn man schöne Gedanken im Kopf und keine Angst hat.
Es liegt nicht in unserer Macht, die aktuellen Kriege auf der Welt zu beenden, aber die Antworten der Kinder zeigen, wie viel wir jeden Tag dafür tun können, den Frieden aufzubauen.

Text 2

Astrid Lindgren schrieb in den Achtzigern des letzten Jahrhunderts einen Brief an Michail Gorbatschow, den damaligen Präsidenten der Sowjetunion.
Sie schrieb ihm unter anderem von dem Brief eines kleinen Jungen, den sie erhalten hatte. „Ich habe Angst vor dem Krieg. Du auch?“ Ihre Antwort lautete: „Ja, ich habe auch Angst. Alle Menschen haben Angst.“
Michail Gorbatschow schrieb ihr zurück! Er hatte die Kinder im Blick und im Herzen.
„Niemand hat das Recht, auf internationaler Ebene so zu handeln, dass die Kinder, wo sie auch leben, der Zukunft beraubt und Opfer der unbedachten Politik der Erwachsenen werden. […] Wir in der Sowjetunion werden alles tun, was in unseren Kräften steht, um eine weltweite Katastrophe zu verhindern, damit diejenigen, die heute ihre ersten selbstständigen Schritte ins Leben tun, am Ende des Jahrhunderts die Schwelle überschritten haben, mit der sie die Bedrohung durch Kernwaffen für ewig hinter sich gelassen haben.“
Unbenanntes Projekt
Diese Worte sind Maria Montessoris letztes Vermächtnis. Sie wünschte sie sich als Aufschrift auf ihrem Grabstein.
Maria Montessori musste in ihrem Leben zwei Weltkriege und deren verheerende Folgen miterleben.
Der Aspekt der Friedenserziehung wurde in ihrer Pädagogik immer zentraler. Sie träumte von der Menschheit als einer einzigen Nation.
Den Schlüssel für die Verwirklichung dieses Traumes sah sie in den Händen der Kinder liegen.
Damit diese ihn gebrauchen und die Tür zu einer friedlichen Welt öffnen können, müssen die Erwachsenen ihnen jedoch ermöglichen, ihrem inneren Plan zu folgen, ihre Potentiale auszuschöpfen, Verantwortung zu übernehmen und sich als selbstwirksam zu erleben.

 

 

 

IMG 6490

 

 

 

 

Der Tag der offenen Tür wird auf den 11. Juni verschoben

Herzlich Willkommen im Schuljahr 2021/2022!

 

Wir schicken unsere guten Wünsche in den Himmel und hoffen, dass wir im Schuljahr 2021/2022 wieder zu unserem gewohnten bunten Schulleben zurückkehren können. 

 

                                                           

 

 

 

 

 

 Schöne Sommerferien 2021!

 

715C74EE 3813 4CE1 A70C D931854BC347

                                             F6200418 BB97 4ED5 B3AC A0E49B9F5856975E9EDE 7F64 4271 9557 993A0DAB2906

 

Am Ende dieses besonderen Schuljahres wünschen wir Klein und Groß erholsame Sommerwochen.

Ob Präsenz-, Wechsel- und Fernunterricht wir haben alle viel gelernt, viele neue Erfahrungen gemacht und immer zusammengehalten!

 

 

 

 

 

Wir wünschen allen ein frohes und gesundes Jahr 2021!

 Stein

Wir werden noch eine ganze Weile Geduld brauchen, bis wirklich wieder alles

gut ist. Aber wir sind am Anfang des neuen Jahres doch voller Hoffnung, dass

die Pandemie mit den beginnenden Impfungen in den Griff zu bekommen ist.

 

Wir freuen uns darauf, dass Schule mit Kindern, Spontanität, Unbeschwertheit

und Nähe bald wieder selbstverständlich wird!

 

Der Advent ...

Was ist noch ansteckender als das Corona -Virus? 🦠

Die Vorfreude auf Weihnachten!

Wir wünschen Klein und Groß eine schöne und friedliche Adventszeit!

 

8C62503A 3A59 403C 8578 68920E1B462B

 

 

Wir wünschen Ihnen allen eine "goldene Herbsteszeit"! Bleiben Sie gesund!

 IMG 8163

Aktuelle Informationen für die Schulen bezüglich des Coronavirus finden Sie weiterhin unter https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona

 

 

 

Herzlich Willkommen

Im September 2008 haben sich in Pirmasens Eltern und Pädagoginnen gemeinsam auf den Weg gemacht, eine Schule zu gründen, in der Kinder sich entwickeln und wachsen können und dabei achtsam begleitet werden.

„Hilf mir, es selbst zu tun!“

Das Konzept der italienischen Ärztin Maria Montessori überzeugte schließlich alle. Selbstständigkeit, Selbsttätigkeit und die Unterstützung individueller Lernwege sind die Kernstücke der Pädagogik Maria Montessoris und beste Voraussetzung dafür, dass Kindern die Freude am Lernen auch in der Schule nicht verloren geht.

Bereits im August 2009 - also nach weniger als einem Jahr der Vorbereitung - wurde in Pirmasens unsere Montessori-Schule eröffnet.

Seitdem lernen, arbeiten und leben wir in schönen, hellen Räumen in vier altersgemischten Lerngruppen im Rheinberger, einer ehemaligen Schuhfabrik. In diesem Gebäude befindet sich auch das Dynamikum (Science Center Pirmasens), das wir als Lernort jederzeit nutzen können.

Bild3Der Rheinberger ist umgeben vom wunderschönen Strecktal-Park, in Gehweite zur Innenstadt und dem Pirmasenser Hauptbahnhof.

derrheinberger th dynamikum th