Elternmitarbeit

Für uns ist die Mitarbeit und Beteiligung der Eltern wesentlicher Bestandteil des Schullebens:
Das aktive Miteinander von Eltern, Kindern, pädagogischem Team und Träger- und Förderverein fördert die Schulgemeinschaft und hilft außerdem dabei, die Kostenbeiträge der Eltern möglichst gering zu halten.


Pro Familie wünschen wir uns etwa 20 Stunden Elternmitarbeit im Jahr.

Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig:
Eltern können

  • sich in Arbeitsgruppen und Arbeitskreisen einbringen, z.B. in der Gartengruppe für unseren Schulgarten.
  • bei der Erstellung von Lern- und Arbeitsmaterialien helfen.
  • das pädagogische Team in themenbezogenen Projekten im Unterricht unterstützen.
  • AGs für unsere Schülerinnen und Schüler anbieten oder unterstützen.
  • Bastel-, Handarbeits- oder Werkprojekte anbieten.
  • bei unseren Putzaktionen jeweils am letzten Freitag in den Ferien mithelfen (Termine werden frühzeitig bekannt gegeben).
  • Uns bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen. Unsere Öffentlichkeitsarbeit wird koordiniert vom Trägerverein vertreten durch die Geschäftsleitung oder dem Förderverein.
  • im Förderverein aktiv werden.

Für die Kinder ist es in jedem Fall eine positive Erfahrung, wenn sie merken, dass auch die Eltern sich mit ihrer Schule identifizieren!